Teelichtverpackung in Häuschenform/ Stampin`Up!

Hallo,

diese kleinen Häuser-Verpackungen sieht man zur Zeit überall. Und sie sind wirklich ganz zauberhaft, lassen sich prima für alle Arten von Anlässen dekorieren und sind dabei auch noch super einfach zu basteln!

Die Anleitung dazu findet ihr hier:

Video Häuserbox

Der Farbkarton in Granitgrau wurde vor dem Zusammenkleben noch geprägt. Die Banderole besteht aus einem Streifen Besonderes Designerpapier Winterblüten

Das Dach bildet den Verschluss der Verpackung und lässt sich ohne kleben öffnen und schliessen

Darin verpackt sind 4 Teelichte- diese wurden jeweils mit einem Streifen Designerpapier versehen

Für das Etikett habe ich einen Stempel aus „Labels to Love“ genommen und mit der passenden Handstanze ausgestanzt. Der Spruch kommt aus dem Stepelset “ Weihnachten Daheim“, und das Mini-Herz aus den dazu passenden Thinlits.

Hier nochmal die Maße ( für 4 normale Teelichter):

Farbkarton 21cm x 14,5 cm- falzen auf der kurzen Seite bei 2cm und 10,5 cm

auf der langen Seite bei 2cm, 10cm, 12cm und 20 cm

wie ihr die Falze für das Dach macht entnehmt bitte dem Video

Das Designerpapier hat das Maß 20cm x 5cm

Eine schöne und schnelle Geschenkidee, die sich in ( fast) jeder Größe umsetzen lässt. Wie ihr die passende Größe ausmessen könnt, zeige ich im Videotutorial.

Viel Spaß damit und eine kreative Woche!

Alle Stampin`Up! Materialien können über mich bestellt werden- ich berate euch gerne. Schreibt mir einfach eine Mail an: alexandra.rauf@web.de

 

Novemberkit Flockenfantasie und GATIS Materialpaket mit Stampin`Up!

Hier ist das neue Kit für den Monat November- natürlich ist auch diesmal wieder ein schönes Gratisset für euch dabei! Im Video stelle ich euch das Set, was ich damit bereits gebastelt habe und auch euer Gratispaket ausführlich vor:

Video Novemberkit

 

Zur besseren Übersicht hier nochmal die Details:

Ihr kauft  –das Stempelset Flockenfantasie 28 €

— 1/4 Paket DSP Sternenhimmel (12 Designs, geschnitten 6×6), 3,50€

— 1,50m Geschenkband in Granitgrau  1,50€

Ihr erhaltet Gratis: –je eine Grundkarte in weiss und babyblau

— das Thinlit Schneezauber ( Blizzard) 1x ausgestanzt in weiss

— das Thinlit Schneezauber einmal geprägt als Aufleger

— die  kleine Box zum Mitnehmen ausgestanzt in weiss ( zum  s                                     selber Basteln, incl. Anhänger und Banner

— ein Stück schmales Geschenkband in weiss

Das Komplettpaket kostet 33 € + 4,99€ versicherter Versand

Bestellfrist ist der 12.11.2018

Bestellungen an: alexandra.rauf@web.de

Wenn ihr das Stempelset bereits habt, oder lieber etwas Anderes haben möchtet, dann könnt ihr gerne Ware eurer Wahl im gleichen Wert bestellen. Bitte sagt mir dann aber, dass ihr das Gratispaket dazu haben möchtet. Selbstverständlich könnt ihr eure Bestellung beliebig ergänzen- ich berate euch gerne.

Hier ein paar Fotos ( leider keine gute Qualität, meine Kamera ist noch in Reparatur):

Designerpapier Sternenhimmel
Euer Gratispaket- mehr Infos im Video

Viel Spass mit dem Monatskit November- ich freue mich auf eure Bestellungen!

Ganz liebe Grüße aus Krefeld

Alexandra

Stempelreise Blogparade im Oktober- Karten-Stempeltechnik

Hallo Zusammen- heute gibt es den Blog Hop der Stempelreise Blogparade im Oktober mit dem Thema “ Karten- und Stempeltechniken.

Auf dieser Karte-entstanden für eine Hochzeit im Herbst– habe ich gleich mehrere Techniken eingesetzt, wenn auch mehr für die Details.

Um dem Designerpapier einen etwas rustikaleren Look und Farbe zu geben, habe ich  die Brayertechnik benutzt- was bedeutet, dass  eine Farbrolle zum Einsatz gekommen ist. Es wird einfach die Wunschfarbe ( Savanne) mit dem Roller direkt vom Stempelkissen aufgenommen und über das Papier gerollt, bis der gewünschte Effekt erreicht ist. Wenn man diese Technik auf weissem Papier anwendet, kann man wunderschöne Hintergründe mit Farbverläufen gestalten.

Die beiden Herzen sind aus Aquarellpapier ausgestanzt und in Flamingorot coloriert- eine weitere Möglichkeit unsere Stempelfarben vielseitig einzusetzen. Einfach etwas Farbe auf einen Acrylblock geben und mit dem  Aquapainter ( Wassertankpinsel) auf die Herzen auftragen. Das Papier am Besten vorher schon etwas nass machen. Zum Schluss noch mit dem Wink of Stella Glitzer auftragen- fertig!

Im Hintergrund und im Inneren der Karte sind dann noch farbige Spritzer mit dem Write Marker in Flamingorot entstanden.( Die Savanne Spritzer sind ein Stempel aus dem Set Touches of Texture)

Man kann wirklich eine Vielzahl verschiedener Techniken auch für die Akzente einer Karte einsetzen.

Jetzt geht`s aber weiter….verpasst nicht die Beiträge der anderen Teilnehmer mit all den wunderbaren Projekten! Hier kommt ihr direkt zum Blog von Gesche Preißler

Wenn ihr euch verirrt ,könnt ihr die untenstehende Liste benutzen- hier sind alle Teilnehmer aufgeführt. Ihr braucht nur auf einen Namen klicken und gelangt direkt zum Beitrag.

Viel Spaß!

 

Sandra Herzog – diese Mal nicht dabei. BlogHop Überschneidung!
Silke Trapani –
Linde Kraus – setzt diesmal leider aus
Samira Merzouk –
Birgit Heßdörfer –

Dreieckverpackung ohne Kleben/ Ganz Einfach/ Winterwald Stampin`Up!

Hallo zusammen,

heute gibt es ( mal wieder!) eine Verpackung. Und zwar eine suuuuper einfache- komplett ohne kleben, und man kann sie flach auseinander falten, was sehr praktisch ist zum Aufbewahren.

Vielleicht kennt ihr diese Box ja auch schon,  hier habe ich eine winterliche Variante in nicht-traditionellen Farben gemacht.

Es geht ganz einfach:  Ein Stück Farbkarton der Länge nach teilen bei 10,5 cm und in der Mitte falzen bei 14,85 cm. Nun wird von der Mitte der kurzen Seite jeweils rechts und links eine Falz zur Mitte des Streifens gemacht. das Ganze auf Beiden Seiten. Ihr könnt es auf dem Foto oben sehen, oder einfach hier im Videotutorial:

Video Dreieckbox

Für die Dekoration wurde die Box erstmal von beiden Seiten mit dem Prägefolder “ Leise rieselt“ embosst. Der Tannenbaum entsteht mit den Framelits aus dem Produktpaket „Winterwald“ , und der kleine Spruch stammt aus dem Stempelset „Süsse Adventsgrüße“.

Der Farbkarton ist in Brombeermousse, der Baumhintergrund und das Schleifenband  sind Blütenrosa, und die kleinen Perlen sind mit dem Stampin`Blend in blütenrosa gefärbt.

Wirklich eine hübsche Verpackung!

Sie lässt sich auch ganz leicht in anderen Größen herstellen, und wirkt je nach Papier und Dekoration immer wieder anders!

Viel Spaß beim Nachbasteln, eine schöne und kreative Woche,

 

Alexandra

Hochzeitskarte mit Geldfach/ Fantastisch Filigran von Stampin`Up!

Hallo,

im Sommer wird ja gerne geheiratet, und die Nachfrage nach individueller Hochzeitspapeterie ist groß.

Diese Karte war eine Auftragsarbeit- und das traumhaft schöne Spezialpapier „Fantastisch Filigran“ eignet sich ganz hervorragend für Hochzeitskarten.

Die Karte lässt sich ausklappen und hat genug Platz für persönliche Worte, ein eigenes Fach für einen Geldumschlag und eine Seite zum individuellen gestalten.

Hier könnte statt der Stempel natürlich auch ein Foto Platz finden. Für meine Seite habe ich mich von Pinterest inspirieren lassen.

Da eine solche Karte immer ganz individuell gestaltet wird und auch aufwändiger ist, seht ihr im Videotutorial nur den Aufbau der Karte , wie das Spezialpapier verarbeitet, und wie der Hintergrund gestaltet wird.

Alle weiteren Maße und die verwendeten Materialien führe ich euch hier auf:

Grundkarte in Saharasand: 

  •  28 x 16 cm, falzen auf der langen Seite bei 13,5cm und 27,5cm
  • 14,5 x 16 cm, falzen auf der kurzen Seite bei 14 cm —— zusammenkleben und weitere Falze wie im Video beschrieben

Aufleger in Flüsterweiss 13,5 x 15,5 cm (2 x) und 12,5 x 15 cm ( 1x)

Mattung in Puderrosa 15,5 x 13 cm

Für die Ecktasche ein Stück Farbkarton in Puderrosa ( 13 x 15 cm) quer halbieren und nur an den Rändern aufkleben

Der Geldumschlag ist ein Briefumschlag in Flüsterweiss ( Grußkarten und Umschläge) , der mit dem Tiefenprägefolder “ Blätter- Relief“ geprägt wurde

Das Oval auf der Vorderseite ist aus den Framelits Formen Stickmuster ( Größe 7cm )

Die Blumenverzierungen und die schmale Kante an der Geldtasche sind ebenfalls aus dem Spezialpapier ausgeschnitten, teilweise auch eingefärbt

Die Herzen habe ich mit dem Plotter ausgeschnitten, da ich keine geeigneten Stanzen habe, der Glanz darauf entsteht durch Auftragen eines klaren Klebers ( Glossy Accents- gut trocknen lassen!, Präzisionskleber von SU eignet sich auch)

Ausserdem verwendete Materialien:

Stempelkissen in Puderrosa, Savanne und Saharasand

Farbroller

Lasergeschnittenes Spezialpapier Fantastisch Filigran

Kreative Perlen Geteilte Leidenschaft

Stempelset Timeless Texture und Doppelt Gemoppelt

Trio Stanze

 

Zum Schluss habe ich für die Karte eine Box mit dem Envelope Punch Board gemacht. Leider habe ich vergessen, die genauen Maße aufzuschreiben- die Karte ist natürlich längst verschenkt. Hierfür benutze ich meistens einen Boxenrechner aus dem Internet – the crafty owl box- ( englisch), man gibt die Länge, Breite und Höhe ein und bekommt die Schneid- und Falzmaße direkt angezeigt. Für die Höhe habe ich hier 1 cm gewählt.

Der Aufleger ist mit dem Prägefolder Pailleten geprägt, die Initialien sind mit dem Plotter geschnitten

Die Kanten sind mit einem Stempel aus Timeless Textures bestempelt, als Verschluß dient ein Magnet

Hier könnt ihr euch das Videotutorial ansehen:

https://youtu.be/o65NayXULx4

Eine wunderschöne und kreative Woche,

Alexandra

 

 

 

 

 

Vintage Karte mit "cracked glass effect"und Touches of Texture von Stampin`Up!

Hallo ihr Lieben- ich wünsche euch eine frohe Osterzeit!
Heute zeige ich euch eine Karte mit der sogenannten “ cracked glass technique“, hierbei wird die Oberfläche der Karte so behandelt, dass sie wie zerbrochenes Glas wirkt. Das eignet sich wunderbar für Projekte im Vintage Stil!


Eine ausführliche Anleitung findet ihr hier im Video:

Eine schöne Woche-
PS: Samstag bin ich auf der Onstage Veranstaltung von Stampin`Up!,und bin schon sehr gespannt auf den neuen Katalog 🙂 Natürlich habe ich auch wieder Swaps zum Tauschen gebastelt, diese zeige ich euch am Samstag hier auf dem Blog und bei youtube!

Besondere Minialbum-Karte

Für ein Geburtstagskind ist dieses kleine Minialbum entstanden- es enthält  Fotos, kann aber auch komplett als Karte genutzt werden. Sie hat einen sehr einfachen aber wirkungsvollen Aufbau. Diesen habe ich mir nicht selbst ausgedacht, sondern auf einem anderen Blog gesehen ( Scrapgoere), und dann meine eigene Version gemacht- mit einem Videotutorial für euch.
 

 
Leider habe ich vergessen Fotos zu machen bevor die Alben verschenkt werden- Beide sind bereits vergeben.
Die Maße könnt ihr dem Video entnehmen, gibt es aber hier trotzdem nochmal zum Nachlesen:
Farbkarton Flüsterweiss extrastark: (1x )  13cm x 29,6cm ( ganze Länge), falzen lange Seite bei 13cm, 16,5cm, 20 cm
( 1x) 13cm x 21 cm, falzen lange Seite bei 13cm, 16,5 cm, 20 cm
( 1x Aussenseite, prägen ) 13,2 cm x 9,7 cm
 
Farbkarton eurer Wahl in farbig : ( 2x Rückseite) 13cm x 13cm
( 2x Innenseiten ) 12,5cm x 12,5cm
( 1x Innenseite ) 9,7 cm x 13 cm
( 1x Banderole) 28,5 cm x 4 cm , falzen lange Seite bei 4,5 cm, 4,8 cm, 18 cm, 18,3 cm
Designerpapier: ( 2x ) 12cm x 12cm
Prägefolder: Tiefen-Prägeform Blätter-Relief
2 Magnete
Für die Verpackung mit dem Envelope Punch Board brauchst du ein Stück Papier in der Größe 23,4 cm x 23,4 cm, punchen und falzen bei 10,6 cm und 12,8 cm. Das ergibt eine Boxhöhe von 1,5 cm. Wenn eure Karte sehr dick gefüllt wird, dann müsst ihr die Maße evtl. anpassen. Dafür könnt ihr einen Boxenrechner für das Punch Board aus dem Internet benutzen. Ich nehme immer diesen ( englisch) : Klick
 
 
 
 
 
 

Mini -Tischkalender

Eigentlich hatte ich schon im Januar die restlichen Mini Kalender verbastelt. Jetzt habe ich ein Video entdeckt, daß ich damals gemacht hatte, weil ich diesen Kalender besonders niedlich fand. Es ist nur ein kurzes Video ohne Sprache, aber alle Maße sind gut zu erkennen und eingeblendet.
Deshalb gibt es das Video heute einfach mal zwischendurch als kleine Anregung für Euch. Viel Spaß damit!